Montag, 11. Juli 2011

Beileidskarten...Beerdigungen...

...ist ja immer was, das man nicht gern macht, aber nun mal zum Leben dazu gehört.

Ich habe als Kind immer nicht so recht verstanden, warum die Beerdigungen so zelebriert werden. Ich verstand nicht, warum man die ganze Lebensgeschichte erzählt, weil man den Menschen doch kennen müsste wenn man zur Beerdigung geht. Ich fand es furchtbar, wenn die Menschen an einem vorbeimarschierten und einem Beileid wünschten. Und nach der emotionalen Beerdigungszeremonie mit Kaffe und Kuchen zusammenzusitzen fand ich am schlimmsten. Wieso können die alle schon wieder lachen und plaudern obwohl ich am liebsten nur in mein Zimmer gehen würde und weinen. Und dann dieses ewige "Ach gott ist sie groß geworden" von Leuten, die ich noch nie in meinem Leben gesehen hatte...

Aber jetzt - wenn man selbst erwachsen ist - und mit Arbeit, Familie und auch Hobby "ausgebucht" ist, da habe ich diesen Brauch schätzen gelernt.
Am Samstag habe ich mich von meiner lieben Tante verabschieden müssen, die leider viel zu früh von uns gegangen ist. Sie war so herzensgut. Sie war der Dreh- und Angelpunkt der Familie, weil sie es schaffte Jedem zu verzeihen und immer für alle da zu sein. Das kann nicht jeder.
Und obwohl es nur eine einfache Frau in einem kleinen Dorf war, kamen über hundert Trauergäste um gemeinsam mit der Familie Abschied zu nehmen. Das fand ich sehr ergreifend.

Ich habe die Beerdigung als bewusste Zeit zum Abschied nehmen gebraucht. Als bewusste Zeit des Gedenkens und vor allem gemeinsamen Trauerns. Und auch diesmal habe ich wieder unbekannte Dinge über einen Menschen erfahren, den ich glaubte gut zu kennen. Und ich habe das gemeinsame Kaffetrinken mit Erinnerungsaustausch als sehr wohltuend empfunden. Und auch ich habe micht an den Kindern erfreut, die so groß geworden waren... 

Diese Karte habe ich für meinen Onkel gemacht:


Und diese Minni-Karten habe als Auftragsarbeit für meine Schwiegermutter gemacht, da sie gern einen kleinen Gruß in den Blumen für ein Grab hinterlässt, wenn sie nicht selbst an einer Beerdigung teilnehmen konnte. Blumen eignen sich für solche Karten sehr gut, deshalb ist es mein Beitrag für die aktuelle Irishteddy-Challenge.





Liebe Grüße

Kommentare:

Schokoladina hat gesagt…

Ich drücke mich gerne vor Beerdigungen und auch vor Beileidskarten. Deine Karten gefallen mir sehr gut. Schlicht und edel und sehr angemessen.

Beileid auch zum Tod Deiner Tante.

Liebe Grüße Petra

Heidi hat gesagt…

Liebe Kati, die Karten sind sehr schön und individuell, und deine Gedanken haben mich sehr berührt!

Liebe Grüße
Heidi.

Orsolina hat gesagt…

Sie sind alle sehr schön, besonders gefallen mir der Baum mit der Uhr und die 'Spuren'.

LG Biggi

KRINATIV hat gesagt…

Ich finde die mit dem Baum und der Uhr im Hintergrund sehr schön! Tolle Arbeit!

© Copyright... Die Inhalte dieses Web-Blogs unterliegen dem Urheberrecht - Eine Verbreitung der Inhalte die über das gesetzlich zulässige hinausgeht, bedarf der vorherigen zustimmung - Dieses gilt ebenfalls für die RSS - Feeds - für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten übernehme ich keine Verantwortung.

Rechtliches

Dies ist ein privater Blog, der sich mit meinen kreativen Hobbys beschäftigt. Alles dreht sich ums Stempeln und Scrapbooking und alles, was damit in Verbindung steht. Meine Arbeiten gestalte ich mit Stempeln, Papieren und sonstigen Materialien der verschiedensten Hersteller – das Copyright daran liegt bei den jeweiligen Firmen, das für die Werke an sich und die zugehörigen Fotos und Beschreibungen bei mir. Sie dürfen generell nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung der Urheberin heruntergeladen, kopiert, verändert oder an anderer Stelle veröffentlicht werden. Auf meinem Blog wird nichts zum Verkauf angeboten. Außerdem distanziere ich mich gemäß § 5 TDG ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten anderer Autoren. Für die Inhalte dieser Seiten bin ich nicht verantwortlich und mache sie mir nicht zu eigen. Sollten Inhalte meines Blogs gegen geltendes Urheberrecht verstoßen, so bitte ich um Info, sie werden schnellstmöglich entfernt.