Donnerstag, 12. September 2013

Meine ersten Ketten

Ich trage gern Ketten passend zu meinen Sachen und am liebsten die kurzen runden, aber nicht immer finde ich genau das, was ich suche. Deshalb wollte ich schon ganz lange mal Schmuck selbst basteln. So nach und nach hab ich mir auch alles dafür angeschafft, tolle Schmuckzangen und einiges an Start-Zubehör bei Tchibo, Perlen wenn sie mir auffielen oder aufgehoben, wenn mal eine Kette kaput ging.
Aber über Ohrringe basteln oder bestehende Schmuckstücke verändern oder reparieren bin ich nicht hinausgekommen.

Der Zufall wollte es, dass die Freundin, der ich auch die Paris-Schmuckbastelsachen schenkte, von einem anderen Gast ein Schmuckbastelbuch geschenkt bekam, da hab ich gleich mal gestöbert und eine Variante gefunden, die ich am nächsten Tag zuhause gleich probiert habe.

Natürlich erst mal eine hellblaue, für mich:


Die rote hab ich gestern gleich meiner Nachbarin zum Geburtstag geschenkt, sie bastelt auch gern mit Perlen, aber eher Richtung Perlentiere und so.
 

Und dann hab ich noch eine in lilatönen gemacht, weil mir meine Kette letztens kaputt ging. Ein paar Perlen der alten Kette sind hier auch gleich mit reingewandert. Beim Foto springen drei Perlen etwas blau raus- aber in echt ist das nicht so.


Hach, hat echt Spaß gemacht und das Perlen raussuchen dauerte viel länger als das Fädeln an sich.
Die meisten Perlen sind aus einer preiswerten Perlenmischung von Buttinette, die ich schon fast verschenken wollte, weil von keiner Sorte genug waren, um eine Kette zusammenzubekommen, aber bei dieser Variante braucht man von jeder Sorte höchstens 15 Stück und mischen geht auch.
Echt super!




 
Liebe Grüße

Kommentare:

mgoll88 hat gesagt…

Sie sehen wirklich total edel aus deine Ketten, sehr chic!

LG
Michaela

Dagmar hat gesagt…

wow - jede ein tolles Schmuckstück!!!
Das könnte ich auch mal wieder machen - da fällt einem wieder ein was noch so in den Schränken schlummert ;o)

bockel24 hat gesagt…

schön, besonders die ersten beiden! Ich hab ja mal in einem Perlen-/Wolle-/Knopfladen gejobbt, aber seitdem habe ich kaum noch Ketten gemacht ...

© Copyright... Die Inhalte dieses Web-Blogs unterliegen dem Urheberrecht - Eine Verbreitung der Inhalte die über das gesetzlich zulässige hinausgeht, bedarf der vorherigen zustimmung - Dieses gilt ebenfalls für die RSS - Feeds - für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten übernehme ich keine Verantwortung.

Rechtliches

Dies ist ein privater Blog, der sich mit meinen kreativen Hobbys beschäftigt. Alles dreht sich ums Stempeln und Scrapbooking und alles, was damit in Verbindung steht. Meine Arbeiten gestalte ich mit Stempeln, Papieren und sonstigen Materialien der verschiedensten Hersteller – das Copyright daran liegt bei den jeweiligen Firmen, das für die Werke an sich und die zugehörigen Fotos und Beschreibungen bei mir. Sie dürfen generell nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung der Urheberin heruntergeladen, kopiert, verändert oder an anderer Stelle veröffentlicht werden. Auf meinem Blog wird nichts zum Verkauf angeboten. Außerdem distanziere ich mich gemäß § 5 TDG ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten anderer Autoren. Für die Inhalte dieser Seiten bin ich nicht verantwortlich und mache sie mir nicht zu eigen. Sollten Inhalte meines Blogs gegen geltendes Urheberrecht verstoßen, so bitte ich um Info, sie werden schnellstmöglich entfernt.