Wrong language?

Sonntag, 31. Oktober 2010

HAPPY HALLOWEEN




Zuerst wünsche ich Happy Halloween für alle, die wie ich Freude an diesem Spleen haben. Ich liebe es, meine Jungs lieben es, was will man mehr???



Diese Karte ist die letzte Halloweenkarte, die ich in diesem Jahr zeige. Ich hab sie für den Wettbewerb bei Creavil gebastelt.
 
Und weil wir heute so einen wundervollen Halloween-Tag hatten, möchte ich euch auch daran teilhaben lassen. Vormittags haben wir tolle Kürbisse geschnitzt und weil es so tolles Wetter war, haben wir das natürlich draußen gemacht. 



Zum Mittag gab es deshalb leckere Kürbis-Suppe (nach diesem meinem Lieblingsrezept)


Zum Kaffee gab es diesen leckeren Kürbiskuchen:

Zutaten:
3 große Eier
250 g brauner Zucker
200 ml Öl
350 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
300g grob geraspelter Kürbis
150 g gemahlene Haselnüsse
1 TL Zimt
60 g Schokostreusel
Puderzucker für den Guss
Speisefarbe orange

Zubereitung:
- Eier mit Zucker schaumig schlagen
- Öl langsam dazu und weiterrühren
-Mehl, Backpulver misschen und unterrühren
- Kürbis grob raspeln 
(ich hatte ihn beim Aushölen direkt mit einem kleinen Löffel in kleine Stückchen gemacht)
- Haselnüsse kurz anrösten und mit dem Zimt zum Teig geben
- kurz abkühlen lassen und dann die Schokostreusel dazu und nochmal gut rühren
- in gefetteter Springform ca. 35-40 min backen 
- Ofen auf 200° vorheizen - Umluft etwas weniger
 





Und dann sind wir losgezogen um gemeinsam mit den Freunden meiner Jungs um die Häuser zu ziehen.
Dabei wurde laut "Gib uns Süßes, sonst gibts Saures" gerufen oder "Wir sind kleine Geister und haben einen Meister, der Meister hat befohlen, wir sollen Süßes holen!" usw.
War richtig toll, insbesondere weil im Wohngebiet der "Brauch" so richtig angekommen ist. Die Gebewilligen Häuser erkennt man leicht an den leuchtenden Kürbissen vor der Haustür.

Wir haben unser Haus so verlassen, wir waren zwar Gebewillig, allerdings nicht anwesend. Als wir zurück kamen war das Kistchen erstaunlicherweise noch nicht mal ganz leer, ein paar Bonbons waren sogar noch drin.

Hier mal unsere Schnitzwerke in voller Pracht. Die Jungs haben die Motive ausgesucht, ich hab vorgemalt und der Große hat ihn komplett allein geschnibbelt, obwohl die Zahnreihe wirklich sehr fummelig war:


Beim Kleinen hab ich etwas mehr geholfen, er wollte unbedingt eine Fledermaus:



 Diese Tütchen habe ich für die Kinder gepackt, mit denen wir um die Häuser gezogen sind und natürlich für Nachbars Jungs:




Und diese kleinen Leckerlies hatte ich in diesem Jahr mit den Halloween-Karten verschickt:

So, das wars von mir - Gute Nacht !!

Liebe Grüße

Kommentare:

Clau hat gesagt…

Oh Kati, das hört sich nach einem fantastischen Halloween-Tag an. Was Du immer so alles auf die Beine stellt. Große Klasse!

Caro´s kreative Welt hat gesagt…

Hallo Kati,
das sieht ja schwer nach einem tollen Halloweentag aus. Was ihr das alles macht. Bei uns in der Gegend ist Halloween leider so gar kein Thema.
Deine Karte ist supertoll, wunderbar gearbeitet. Gefällt mir sehr.

Zu deiner Frage: Der Stempel ist von Inkadinkado.
Mir ist jetzt erst aufgefallen, dass meine Quellenangabe futsch ist....naja, Goggle war an dem Tag etwas schwierig.

Liebe Grüße
Carola

Liebe Grüße
Carola

Kreativmonster hat gesagt…

Freut mich für euch, dass ihr soviel Spaß hattet. Bei uns auf dem Dorf scheint das Interesse an Halloween total rückläufig zu sein. Ich hatte Kürbisse vor der Tür und Süßigkeiten bereit, aber es kam niemand. Das kann bei uns im Rheinland aber auch daran liegen, dass ja ab heute die Kinder mit Laterne und entsprechenden Liedern von Tür zu Tür gehen und Süßes und Geld für gute Zwecke erbitten. Ein schöner alter Brauch, finde ich.

linda loe hat gesagt…

Love all your Halloween stuff

© Copyright... Die Inhalte dieses Web-Blogs unterliegen dem Urheberrecht - Eine Verbreitung der Inhalte die über das gesetzlich zulässige hinausgeht, bedarf der vorherigen zustimmung - Dieses gilt ebenfalls für die RSS - Feeds - für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten übernehme ich keine Verantwortung.

Rechtliches

Dies ist ein privater Blog, der sich mit meinen kreativen Hobbys beschäftigt. Alles dreht sich ums Stempeln und Scrapbooking und alles, was damit in Verbindung steht. Meine Arbeiten gestalte ich mit Stempeln, Papieren und sonstigen Materialien der verschiedensten Hersteller – das Copyright daran liegt bei den jeweiligen Firmen, das für die Werke an sich und die zugehörigen Fotos und Beschreibungen bei mir. Sie dürfen generell nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung der Urheberin heruntergeladen, kopiert, verändert oder an anderer Stelle veröffentlicht werden. Auf meinem Blog wird nichts zum Verkauf angeboten. Außerdem distanziere ich mich gemäß § 5 TDG ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten anderer Autoren. Für die Inhalte dieser Seiten bin ich nicht verantwortlich und mache sie mir nicht zu eigen. Sollten Inhalte meines Blogs gegen geltendes Urheberrecht verstoßen, so bitte ich um Info, sie werden schnellstmöglich entfernt.