Mittwoch, 31. Oktober 2012

HAPPY HALLOWEEN!!!

Mensch, nun ist schon Halloween, irgendwie kam es viel zu schnell, ich wollte noch viel mehr Halloween-Sachen Stempeln - grins. Aber ich räum die Stempel eh nie weit weg, weil ich gern mal in die Richtung stemple. Diesen Fensterhänger habe ich noch gemacht, damit die Kids auch wissen, dass sie bei uns klingeln können. 


Die Süßigkeiten muss mein Männe verteilen, weil ich mit den Jungs auf Tour bin...

Ich hab sie noch nett mit Kreppapier als kleine Kürbisse  verpackt, so fällt das Schüsselgrabschen weg und mein Männe kann jedem Kind einen kleinen Kürbis in die Hand drücken.

Passt auch zur Paperminutes-Challenge #241- kleine Verpackungen
Mal sehen wieviele in diesem Jahr kommen, letztes Jahr waren es ja nicht so viele...

 Anleitung:

Süßes in ein quadratisches Stück Kreppapier geben. Alle Ecken und seiten zur Mitte zusammennehmen. Einen Streifen grünes Tonpapier mit dopelseitigem Klebeband versehen und fest um das zusammengeraffte wickeln. Zum Schluss etwas Papierdraht anbinden und um einen Bleitstift kräuseln.




Liebe Grüße

Dienstag, 30. Oktober 2012

Creavil #41 - Ideen mit Schablonen und ganz viel Halloween....

 

Bei Creavil #41 heißte es Ideen mit Schablonen. Ich liebe ja diese Tim Holtz-Uhr und Zahnrad-Schablonen. Hier habe ich sie auf einer Halloween-karte verwendet.
Außerdem sind für einen Tausch noch diese ATCs entstanden. Ich bekam vor einiger Zeit von einem Kollegen einen "Nur über meine Leiche" Stempel geschenkt, damit ich auch mal was ablehnen kann - grins. Auf Arbeit hab ich ihn noch nicht benutzt, aber für Halloween ist er einfach perfekt.
Und da ich grad so einen Lauf hatte, sind noch viel viel mehr Halloween-Karten entstanden.
Das passt gut, denn Halloween und Gruseliges möchte man bei folgenden Challenges sehen:
 
Liebe Grüße

Sonntag, 28. Oktober 2012

Schoki-Mumien für Halloween

Die Halloween-Vorbereitungen laufen an. Da sich meine Jungs immer immer mit ein paar weiteren Kids zum "um die Häuser ziehen" treffen, bring ich für jedes Kind immer eine Kleinigkeit mit. Deshalb ist sowas am Wochenende entstanden:



 
Ich habe diese Schoki-Mumien natürlich noch perfekter beim Blog-Hoppen auf einem amerikanischen Blog entdeckt. Das musste ich einfach nachmachen und damit ihr das auch könnt, schreibe ich mal eine Anleitung dafür:


Wir brauchen:
- solche kleineren Milka-Schoko-Tafeln
- Schleifenband
- Wackelaugen
- Küchenpapier (von der Rolle)
- Tonkarton braun
- Halloween-Tickets von scrapperia
(http://scrapperia.blogspot.de/2012/09/halloween-tickets.html)
- vielleicht noch ein kleines Extra-
(ich habe solche Buttons gemacht, aber es gehen auch kleine Spinnen oder so)
- doppelseitiges Klebeband
- evtl. braunes Stempelkissen plus Schwämmchen


So gehts:
Von der Küchenrolle 4 zusammenhängende Blätter abreißen und der Länge nach in ca. 2-3 cm breite Streifen schneiden.

Das Küchenpapier am Anfang mit Kleber oder Klebeband fixieren und dann leicht schräg um die Schokolade wickeln. Am Ende wieder fixieren. Ich habe doppelseitiges Klebeband benutzt.
Damit es etwas schmuddelig aussieht habe ich noch leicht mit einem Schwämmchen braune Stempelfarbe drübergewischt.

Auf der oberen Hälfte werden zwei Wackelaugen aufgeklebt und in der unteren Hälfte ein Schleifenband zweimal drumwickeln und verknoten.

Ich habe von den Tickets die Innenrahmen ausgedruckt, eingefärbt und auf braunem Tonkarton geklebt. Den Tonkarton habe ich wie ein Ticket zurechtgeschnitten. Auf der Mumie habe ich es mit doppelseitigem Klebeband befestigt. Man kann die Tickets natürlich auch auch einfach so benutzen, dann aber besser auf stabilerem Papier ausdrucken.

Zum Schluss habe ich Kürbisgesichter auf orangenes Papier gestempelt und Anstecker / Buttons draus gemacht. Die sind an die Mumie angesteckt.

Hier mal alle, die ich gemacht habe:



Und ein paar Details:





Liebe Grüße

Dienstag, 23. Oktober 2012

Geburtstagskarten

Ich möchte noch ein paar Geburtstagskarten zeigen, die bisher noch nicht den Weg auf meinen Blog gefunden hatten:

Diese hier pass zum Thema "Roses" bei Take a Word:



Hier habe ich nochmal einen Stempelabdruck in der Rußtechnik verarbeitet:
 

 Dieses Geburtstagsset hat schon vor ganz langer Zeit den Besitzer gewechselt. Und nun passt es prima zu EAC #210 - "Lila / Orange"
 

Diese Post-it-books verschenke ich sehr gerne, da sie sich aus Bierfilzen ganz leicht herstellen lassen:
 
ANLEITUNG:
Material:
2 Bierfilze, Scrappapier, Tonkarton schwarz, orange, Karteikarte, Bind it all plus Spirale
PanPastels in orange und dunkellila
Stempelkissen: Archival ink - black, Versafine vintage sephia ( zum wischen)
Stempel:
Bäume, Weg - Stampscapes
Mädels - Creavil

So gehts:
Bierfilze beidseitig mit Scrappapier beziehen. Am Rand braun wischen.
Löcher mit der Bind it all stanzen und mit Ringen verbinden. Einen Post it Block auf der rechten Innenseite mit Alleskleber ankleben.

Für das Deckblatt weiße Karteikarte mit PanPastell Farben einfärben (mittig orange, am Rand lila nach innen wischen). Die Motive aufstempeln, wenn nötig maskieren. Zweifach gemattet auf dem Deckblatt befestigen.
 
 


 


Liebe Grüße

Steampunk

Ich habe endlich die Steampunk-Platte eingeweiht, die ich mir vor Kurzem bei Irishteddy im Shop gekauft hatte. Und diese Werke sind dabei entstanden:
 
Ein 6er ATC für einen Swap, die sind auch meine Beispiele für die aktuelle Paperminutes-Challenge #240 Steampunk.
 

Diese Karte ist mit einem Hintergrund von Irmi entstanden, der entstand, als sie mir in einem Cafe die Rastertechnik vorführte *lach*. Der Kellner hat sich seinen Teil gedacht.

 
Steampunk-Karten sind immer prima für Männer geeignet, deshalb passen sie zur aktuellen Challegen der kreativen Stempelfreunde  #62 "Männerkarten".

Hier eine Variante mit Acrylblock-Hintergrund und Paper-Piecing-Technik, ich liebe diese Technik sehr.


Hier auch nochmal Paperpiecing mit alter Buchseite.


Liebe Grüße

Montag, 15. Oktober 2012

Challenge-Karten



Bei Gloomy Art #46 sollen Geburtstagskarten in schwarz weiß gezeigt werden. Bei meiner Variante habe ich einen  Abdruck in der Rußtechnik verarbeitet. 

 

Und diese Karte ist für Paperminutes #238, dort soll Text auf Scrappapier gestempelt werden und kein Hauptmotiv vorhanden sein: 
 


Liebe Grüße

Montag, 15. Oktober 2012ATC-Fieber: Filmstreifen, Halloween und nach Sketch

 

Bei der ArtCardChallenge sollen Filmstreifen gezeigt werden. Diese ATCs sind genau zu diesem Thema entstanden:

Die 40. Creavil-Challenge dreht sich um das Thema Halloween, Zeit für den Start der Halloween-Produktion.
3 ATCS und eine Karte sind es für den Anfang geworden.




Bei Fun with ATCs soll nach Sketch gearbeitet werden, hier ist meine Umsetzung:

Die beiden ATCs gingen zusammen mit den kleinen Schenklies hier an Irmi und Sylvia, die ich heute in Berlin getroffen habe. Ich habe auch gleich mal meinen Button-Maker probiert *schwärm*.

 
Liebe Grüße

Donnerstag, 11. Oktober 2012

Endloskarte London

Für die Art Card Challenge sollen Endloskarten gebastelt werden. Da ich nicht nur die tolle Beispiel-Endloskarte mit den Autos von Mamacaro geschenkt bekam, sondern auch einen Endloskarten-Bausatz, ahbe ich trotz Kindergeburtstagsvorbereitungszeitnot diese Karte werkeln können. 
Lieben Dank nochmal an Mamacaro.




Liebe Grüße

Dienstag, 2. Oktober 2012

Faux Mosaik

Ich habe mal wieder eine neue Technik ausprobiert, die "Faux Mosaik" heißt - also "falsches Mosaik". Dafür habe ich zuerst nach dieser Anleitung (http://www.youtube.com/watch?v=f5rtFC0k3eQ ) aus Gummi-Resten einen Faux-Mosaik-Stempel hergestellt.
 
Die Rose auf dem Hintergrund gestempelt, mit dem Faux Mosaik Stempel darüber klar embosst:
 

Die Zwischenräume braun gewischt:


Und dann das falsche Mosaik auf einer Karte montiert:


Hat Spaß gemacht.

Liebe Grüße
© Copyright... Die Inhalte dieses Web-Blogs unterliegen dem Urheberrecht - Eine Verbreitung der Inhalte die über das gesetzlich zulässige hinausgeht, bedarf der vorherigen zustimmung - Dieses gilt ebenfalls für die RSS - Feeds - für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten übernehme ich keine Verantwortung.

Rechtliches

Dies ist ein privater Blog, der sich mit meinen kreativen Hobbys beschäftigt. Alles dreht sich ums Stempeln und Scrapbooking und alles, was damit in Verbindung steht. Meine Arbeiten gestalte ich mit Stempeln, Papieren und sonstigen Materialien der verschiedensten Hersteller – das Copyright daran liegt bei den jeweiligen Firmen, das für die Werke an sich und die zugehörigen Fotos und Beschreibungen bei mir. Sie dürfen generell nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung der Urheberin heruntergeladen, kopiert, verändert oder an anderer Stelle veröffentlicht werden. Auf meinem Blog wird nichts zum Verkauf angeboten. Außerdem distanziere ich mich gemäß § 5 TDG ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten anderer Autoren. Für die Inhalte dieser Seiten bin ich nicht verantwortlich und mache sie mir nicht zu eigen. Sollten Inhalte meines Blogs gegen geltendes Urheberrecht verstoßen, so bitte ich um Info, sie werden schnellstmöglich entfernt.