Wrong language?

Mittwoch, 26. Februar 2020

Ikeaspiegel Malma gepimpt


Ich habe mal wieder einen Ikea-Spiegel gestaltet. Diesmal hab ich ihn mit allerlei Krimskrams beklebt, der sich im Laufe der Zeit so ansammelt und zu groß, zu bunt, zu schwer oder zu blöd ist, um ihn auf Karten zu verwenden.
passt zu: 

Hintergrundinformation:
Entsprechend lustig sieht es dann auch vor der weiteren Behandlung auf dem Rahmen aus: 

Dann wird alles schön mit schwarzer Acrylfarbe bestrichen, gern auch mehrfach, damit wirklich alles schön schwarz ist und auch an den Seiten der Teile nix buntes mehr rausschaut.





Dann hab ich meinen Finger in die gute alte Metallic Paste von Rayher eingefärbt und über die ganzen Teile gewischt. Deshalb wurde es damals auch als "Wischmetall" bezeichnet.
Natürlich kommt man mit dem Finger nur an die hohen Stellen ran und alle andere Stellen bleiben schön schwar, das ergibt den tollen Effekt.

Hier mal ein Detailbild, wenn es fertig ist:



Liebe Grüße
Mamapia

Kommentare:

hippe www.bastel-blog.de hat gesagt…

Wahhh, ganz großes Kino Kati!! Die Arbeit hat sich vollends gelhnt, sieht echt genial aus!


lg die hippe

Kitty hat gesagt…

Wow! Quite the transformation! Thanks for sharing with Stampotique!

Cath Wilson hat gesagt…

What a fabulous way to use one of those Ikea mirrors - of which I have two in my craft room, waiting to be used! I absolutely love this. Brilliant Altered Art!
Cath x

Cath Wilson hat gesagt…

PS - why not link to Try it on Tuesday - great bit of recycling ;-)
Cath x

Heike hat gesagt…

Kati, der super aus.

Heidi hat gesagt…

Toll Kati, der Spiegel ist so klasse geworden - ich liebe Wischmetall! Die viele Arbeit hat sich gelohnt.

Liebe Grüße -
Heidi.

Jools Robertson hat gesagt…

Fabulous project
Thank you for joining the Stampotique challenge
Jools x

*Arwen* hat gesagt…

Wow das ist ja mega!
Vielen Dank für Deine Teilnahme an der Stampotique Challenge :)

xx Arwen

Tera Callihan hat gesagt…

That is definitely some awesome texture! Thanks for joining us in the Stampotique challenge

© Copyright... Die Inhalte dieses Web-Blogs unterliegen dem Urheberrecht - Eine Verbreitung der Inhalte die über das gesetzlich zulässige hinausgeht, bedarf der vorherigen zustimmung - Dieses gilt ebenfalls für die RSS - Feeds - für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten übernehme ich keine Verantwortung.